Currently browsing tag

App-Agentur

Mit Lokalzeitungen erreicht man bis zu 79 Prozent der Bevölkerung. Das können auch App-Herausgeber im App Marketing für sich nutzen.

Ruhig auch mal offline denken und mit der App in die Presse gehen

Wenn alle im App-Marketing nur an Push-Aktionen und mobile Advertising denken, sollten App-Herausgeber durchaus auch mal an andere Wege des App Marketings denken. Lokalzeitungen können für viele Apps das richtihge Umfeld bieten, um auf ihre App aufmerksam zu machen.

Wohin mit meiner App Idee?

Wer eine App Idee hat, weiß oft nicht, an wen er sich wenden kann. App Experte Markus Burgdorf von der internationalen App-Agentur App-Agency gibt Tipps zum Vorgehen.

Schnäppchen-Apps in der Löschungsgefahr – App-Herausgeber müssen umdenken

In den letzten Monaten hat die Zahl der Schnäppchen-Apps, also Apps, die allein andere Apps empfehlen, stark zugenommen. Apple will nun gemäß ihrer Nutzungsbedingungen (§ 2.25) einen Riegel vorschieben, denn eigentlich sind Apps, die andere Apps empfehlen, untersagt. Wir sagen, warum App-Herausgeber umdenken sollten und was jetzt zu tun ist.

15 Millionen Besucher auf App-Besprechungsseite app-kostenlos.de

Wir freuen uns über den 15 Millionsten Besucher der Webseite app-kostenlos.de. Die Seite ging im Januar 2010 als erste deutsche Seite für App Aktionen und kostenlose Apps online. Trotz vieler Nachahmer konnte die Seite sich als die Quelle für gute Apps in Deutschland behaupten.

65.000 Downloads an einem Tag – wir machen es möglich

In den letzten zwei Monaten haben wir in diesem Blog wenig geschrieben – weil wir einfach sehr viel zu tun hatten. Immer mehr Unternehmen und Entwickler fragen bei uns an, wie wir auch ihre App-Einführung zum Erfolg führen können. Die Vermarktung von Apps wird immer wichtiger, denn selbst hervorragende Apps werden kaum noch gefunden und aufgrund der reinen Masse neuer Apps beobachten wir ein deutliches Abflachen des Neuheiten-Effektes.

Hallo Welt!

Dies ist traditionell immer die erste Überschrift des ersten Beitrages einer Wordpress-Installation. Der Blog-Betreiber wird gebeten, den Beitrag zu bearbeiten oder zu löschen. Ich habe mir angewöhnt, diesen Beitrag sowohl zu löschen, als auch zu bearbeiten. Der Inhalt wird gelöscht, die Überschrift kann bleiben.